Duplizität


Duplizität
Du|pli|zi|tät [duplits̮i'tɛ:t], die; -, -en:
doppeltes Auftreten; zufälliges Zusammentreffen zweier gleicher Ereignisse:
die Duplizität der Ereignisse.

* * *

Du|pli|zi|tät 〈f. 20; unz.〉 Zweiheit, Zweimaligkeit ● die \Duplizität der Ereignisse zufälliges Zusammentreffen zweier gleicher od. ähnl. E. [zu lat. duplex „doppelt“; zu frz. duplicité „Doppelheit“]

* * *

Du|pli|zi|tät, die; -, -en [lat. duplicitas] (bildungsspr.):
Doppelheit; doppeltes Vorkommen, Auftreten von etw.:
die D. der Fälle, der Ereignisse.

* * *

Duplizität
 
[zu lateinisch duplex »doppelt«\] die, -, -en, 1) bildungssprachlich für: Doppelheit, doppeltes Vorkommen, Auftreten von etwas; zeitliches Zusammentreffen zweier ähnlicher Vorgänge; 2) veraltet für: Zweideutigkeit.

* * *

Du|pli|zi|tät, die; -, -en [lat. duplicitas]: 1. (bildungsspr.) Doppelheit; doppeltes Vorkommen, Auftreten von etw.: die D. der Fälle, der Ereignisse; Dieser doppelten Perspektive, deren D. übrigens nie aufdringlich wirkt (Zeit 20. 11. 64, 30). 2. (veraltet) Zweideutigkeit.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Duplizität — Duplizität,die:⇨Zweiheit …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Duplizität — »Doppelheit, doppeltes Auftreten«: Das Fremdwort wurde im 18. Jh. aus gleichbed. lat. duplicitas entlehnt, das zu lat. duplex »doppelt zusammengelegt, doppelt« gehört (vgl. ↑ Duplikat) …   Das Herkunftswörterbuch

  • Duplizität — Dup·li·zi·tä̲t die; , en; meist in die Duplizität der Ereignisse geschr; die Tatsache, dass unabhängig voneinander (zufällig) zwei gleiche oder sehr ähnliche Ereignisse vorkommen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Duplizität — Du|pli|zi|tät 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 Zweiheit, Zweimaligkeit; Duplizität der Fälle zufälliges Zusammentreffen zweier gleicher od. ähnl. Ereignisse [Etym.: <lat. duplex »doppelt« u. frz. duplicité »Doppelheit«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Duplizität — Du|pli|zi|tät die; , en <aus gleichbed. spätlat. duplicitas, Gen. duplicitatis>: 1. Doppelheit; doppeltes Vorkommen, Auftreten; z. B. der Ereignisse. 2. (veraltet) Zweideutigkeit …   Das große Fremdwörterbuch

  • Duplizität — Du|pli|zi|tät, die; , en (doppeltes Auftreten) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dölle — Ernst August Dölle (* 1. Juli 1898 in Gifhorn, † 8. Mai 1972 in Konstanz) ist ein fiktiver Professor am Lehrstuhl für Psychologie und Pädagogik der Universität Konstanz. Die fiktive Figur ist ein wissenschaftlicher Witz. Dölle wurde im Rahmen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst August Dölle — (* 1. Juli 1898 in Gifhorn, † 8. Mai 1972 in Konstanz) soll von 1928 bis 1968 Professor für Psychologie und Pädagogik an der Wirtschaftshochschule in Konstanz gewesen sein (eine solche Hochschule als Vorläufer der 1966 gegründeten Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • Brennstoffzellenfahrzeug — Honda FCX Clarity am 15. November 2007 auf der Greater Los Angeles Auto Show. Honda plant den Bau von 200 Testexemplaren[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Humoros scientificus — Der wissenschaftliche Witz ist ein Witz mit Bezug zur Wissenschaft. Der Begriff ist nicht klar umgrenzt. Er umfasst zumindest eine Form des Insiderwitzes, die Fachwissen zum Verständnis der Pointe voraussetzt. Solche Witze tauchen häufig in… …   Deutsch Wikipedia